Category Archives: Uncategorized

methadon

Methadon Methadon ist ein synthetisch hergestelltes Opioid, das in der BRD im Rahmen der Substitution als Ersatzmittel für Heroin eingesetzt wird. Es hat ebenso wie Morphin und Heroin eine stark schmerzmindernde Wirkung ohne starke Rauschzustände zu erzeugen, sprich: Der „Kick“ fehlt. Bei gegebener Heroinabhängigkeit kann es die Entzugssymptome lindern, macht aber ebenso abhängig, wenn es über einen längeren Zeitraum verabreicht wird. Daher wird die Dosis […]

naloxon

Naloxon Naloxon ist ein Notfallmedikament, das bei einer akuten Vergiftung mit Opioiden eingesetzt wird. Opioide wie Heroin wirken betäubend auf das Nervensystem, in dem sie an den Opioid-Rezeptoren binden. Auch die Steuerung der Atmung ist davon betroffen. Bei einer Überdosis mit Opioiden wird die Atmung immer flacher bis sie ganz aussetzt. Konsumierende sterben am Atemstillstand. Der Wirkstoff Naloxon ist […]

kratom

Kratom (Mitragyna speciosa) Bild: Manuel Jebauer Der 4 bis zu 16 m hohe tropische Baum Mitragyna speciosa wurde im 19. Jahrhundert erstmals von dem holländischen Botaniker Pieter Willem Korthals beschrieben. Er gab der Gattung den wissenschaftlichen Namen Mitragyna, weil ihn die Blätter der Pflanze an eine Mitra erinnert haben sollen. Eine Mitra ist die Kopfbedeckung […]

acetylcholin

Acetylcholin Acetylcholin ist ein Neurotransmitter. Neurotransmitter sind chemische Botenstoffe, die Informationen von einer Nervenzelle auf eine andere Nervenzelle übertragen. Als Botenstoffe regulieren sie so eine Vielzahl an Funktionen im Körper. Funktion und Wirkung von Acetylcholin Acetylcholin kommt im Nervensystem im ganzen Körper vor und steuert verschiedene Körperfunktionen. Im Gehirn reguliert Acetylcholin überlebenswichtige Funktionen wie den Herzschlag […]

buprenorphin

Buprenorphin Substanz und Verwendung Buprenorphin ist ein halbsynthetisch hergestelltes Opioid, das ursprünglich dazu genutzt wurde, mittlere bis starke Schmerzen in einer Kurzzeittherapie zu lindern. Buprenorphin wirkt wesentlich stärker schmerzhemmend als Morphin. Unter dem Handelsnamen Subutex® wird Buprenorphin seit den 1990er Jahren neben Methadon im Rahmen der Substitution als Ersatzstoff für Heroin verwendet. Buprenorphin ist in unterschiedlichen Darreichungsformen erhältlich. In der Substitutionstherapie […]

poppers

Poppers Poppers ist der Slangname für eine Droge, die verschiedene Nitrite wie Amylnitrit, Butylnitrit oder Isobutylnitrit enthält. Die leicht brennbare, gelblich durchsichtige Flüssigkeit bildet bei Zimmertemperatur flüchtige Dämpfe, die von Konsumierenden eingeatmet werden. Wirkung Amylnitrit hat eine gefäßerweiternde Wirkung. Bereits 1859 wurde dieser Effekt entdeckt und in der Folge zur Akutbehandlung der Angina pectoris eingesetzt. […]

hhc

HHC HHC ist die Abkürzung für Hexahydrocannabinol. In der Forschungsliteratur ist Hexahydrocannabinol erstmals 1940 beschrieben worden. Auf dem Drogenmarkt tauchte HHC in den USA aber erst 2021 und ein Jahr später auch in Europa auf. HHC wird teils als „legaler Ersatz“ für Cannabis vermarktet. Die Produkte reichen von Liquids für E-Zigaretten, über Lebensmittel wie beispielsweise Weingummi-Produkte […]

meth

Methamphetamin (Crystal Meth) Substanz Methamphetamin ist ein vollsynthetisches Stimulantium, das chemisch eng verwandt ist mit Amphetamin, auch bekannt als Speed. Der stimulierende Effekt und das Missbrauchspotential von Methamphetamin werden jedoch als höher eingestuft. Methamphetamin wurde 1919 erstmals in Japan entwickelt. 1938 ist Methamphetamin in Deutschland zunächst als frei verkäufliches Medikament unter dem Handelsnamen Pervitin auf den […]

ritalin

Ritalin Substanz Ritalin ist der Markenname eines verschreibungspflichtigen Medikaments, das von dem Pharmaunternehmen Novartis Pharma vertrieben wird. Der Hauptinhaltsstoff ist der amphetaminartige Wirkstoff Methylphenidat. Der Wirkstoff ist dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) (Anlage III) unterstellt. Missbräuchlicher Konsum Beim missbräuchlichen, d. h. nicht bestimmungsgemäßen Konsum wird Ritalin wegen seiner anregenden Wirkung konsumiert: zur Vertreibung von Müdigkeit, zur Aufmerksamkeitssteigerung, um nächtelang […]